Kartoffeln aus Mecklenburg Vorpommern

Kartoffelverkauf in Neubukow

Aktionswochen

19. bis 23. Dezember

Sortenangebot:
Laura, Belana, Linda, Birte

Mo - Do
900 - 1630 Uhr
Fr
700 - 1200 Uhr

Adresse

Lindenweg 21
18233 Neubukow

Telefon
0 170 / 63 79 584

Speisekartoffeln als Direktvermarktung

Die Laura Kartoffeln

Die rote Königin im Kartoffelbereich.

Wir haben uns auf die Speisekartoffel Laura spezialisiert. Durch die Direktvermarktung in Neubukow hat die Kartoffel einen kurzen Weg von der Pflanzung bis zum Verzehr des Kunden.

Sie fällt durch ihre schöne rotschalige Farbe auf, ist vorwiegend festkochend und eine mittelfrühe Sorte.

Oval bis Langoval eignet sich die Sorte Laura hervorragend für Salz- und Pellkartoffeln, Bratkartoffeln und Suppen.

Vermehrungskartoffeln

Im Fokus hierbei steht für uns, als Züchter von Vermehrungskartoffeln die überdurchschnittliche Qualität sowie der Fortschritt bei den Resistenzen und des größtmöglichen Ertrages zu garantieren.

Kartoffeln

Verarbeitungskartoffeln

Die von uns angebaute Sorte Laura, wird durch ihre ovale bist großovale Form als Verarbeitungskartoffel besonders geschätzt.

Aus ihr werden Pommes frites und Kartoffelchips produziert, sie wird aber auch geschätzt für die Tiefkühl- oder Babykost Produktion.

Stärkeproduktion

Die Kartoffel hat mit 21% für die Stärkeproduktion in Europa eine weitaus große Bedeutung. Die Kartoffelstärke wird im technischen Bereich und im Lebensmittelereich eingesetzt.

Stärke wird etwa zu 54% für im Nahrungsmittels-Sektor und zu 46% für technische Anwendungen verwendet.

Die Rohstoffpflanze Kartoffel besitzt einen Stärkegehalt von 17 - 23% aus den nutzbaren Pflanzenteilen.

Im Lebensmittelsektor wird die Stärke zur Herstellung von Süßwaren, Backwaren, Milchprodukten und insbesondere Getränken in Form von stärkebasierten Zuckerstoffen (vor allem Glukosesirup, Dextrose und Isoglukose) verwendet.

Im Industriellen Bereich liegt der Schwerpunkt der Hauptanwendung in der Herstellung von Papier oder Wellpappen. Ebenfalls wird diese in der Fermentationsindustrie, als Substrat zur Herstellung verschiedener Chemikalien, und Bioethanol als Biokraftstoff verwendet.